Link verschicken   Drucken
 

Pohnsdorf ist ein Knotenpunkt für das Glasfasernetz im Kreis Plön

Pohnsdorf, den 22.11.2017

 

Am Mittwoch, den 22. November 2017 ist ein weiterer Meilenstein zur Errichtung des Breitbandnetzes in den Verbandsgemeinden des Zweckverbandes Breitbandversorgung im Kreis Plön gesetzt worden. Der Schwertransporter erreichte pünktlich am frühen Morgen sein Ziel und ohne Komplikationen konnte das Gebäude für den PoP (ein Point of Presence bildet das Zentrum eines Glasfasernetzes, das in seiner Funktion vergleichbar ist mit den Hauptverteilern von Kupfernetzen. Von dort aus erhalten alle im Anschlussgebiet befindlichen Haushalte ihre Glasfaseranbindung. Ein POP-Standort ist also ein physischer Knotenpunkt für eine Verbindung in ein Datennetzwerk (Quelle Wikipedia)) an den dafür vorgesehenen Standort am Sportgelände abgesetzt werden. In den nächsten Wochen werden innerhalb des Gebäudes die notwendigen Installationsarbeiten durchgeführt und der Anschluss an die Hauptglasfaserleitung hergestellt. Darüber hinaus werden auf dem Gebäude noch zwei Parabolantennen für den Satellitenempfang angebracht.  

 

Als Mitgliedsgemeinde im Zweckverband freut sich die Gemeinde Pohnsdorf über die Fortschritte bei der Errichtung des Glasfasernetzes! 

 

Weitere Informationen zum Breitbandausbau erhalten Sie auch auf Seite 12 der Ausgabe November 2017 des Amtsschimmels.

 

Alle Bilder und ein Video sind von Daniel Schön, Projektbetreuer des Zweckverbandes freundlich zur Verfügung gestellt.

 

Fotoserien zu der Meldung


Aufstellung PoP (22.11.2017)