Link verschicken   Drucken
 

Die Lage der Gemeinde Pohnsdorf am Rande der Landeshauptstadt Kiel

Reetdachkate

Reetdachkate in Sieversdorf; Quelle: Herr Schwarz

 

Ländlich ruhig und trotzdem der Stadt so nah!


Obwohl Pohnsdorf einen ausgeprägt ländlichen Charakter besitzt, wird ist es von drei Städten umgeben. Im Norden befindet sich die Landeshauptstadt Kiel mit ca. 240.000 Einwohnern, außerdem grenzen die Städte Schwentinental und die Schusterstadt Preetz an Pohnsdorf. Durch diese Nähe zu den Städten sind alle Einrichtungen des Schul-, Gesundheits- und Dienstleistungswesens sowie zahllose Freizeiteinrichtungen auf kurzem Wege zu erreichen.


Neben den zahlreichen Naturerlebnissen in der Gemeinde (Klosterforst, Pohnsdorfer  Stauung und Postsee) ist es bis zur bekannten Holsteinischen Schweiz nicht weit. Mit den klaren Seen, sanften Hügeln, weiten Wiesen und  historischen Orten ist sie ein Erholungsgebiet mit vielen Freizeitangeboten. Gerne wird in der Sommerzeit auch der kurze Weg zu den Stränden an der Ostseeküste genutzt. Schönberger Strand, Kaliforniern, Brasilien und Laboe sind in weniger als 30 Minuten mit dem Auto zu erreichen.


Wichtige Verkehrsadern sind die Bundesstraße 404 (künftig: A 21), die Kiel mit den Autobahnen A 1 (Hamburg - Puttgarden), A20 (Bad Segeberg-Lübeck-Rostock) und A 24 (Hamburg - Berlin) verbindet, sowie die Bundesstraße 76, über die man nordwärts Kiel und Flensburg sowie in Richtung Süden die Kreisstadt Plön und die Hansestadt Lübeck erreichen kann.