Link verschicken   Drucken
 

Sport- und Spielkreis Pohnsdorf

Vorschaubild

Vorstellungsbild

Der Pohnsdorfer Sport-und Spielkreis existiert seit der Einweihung des Dorfgemeinschaftshauses und des Fußballplatzes im Jahre 1982. Zweck der Gruppe ist die Förderung der sinnvollen Freizeitgestaltung im Rahmen der Jugendarbeit. Jeden Freitag wird am Dorfgemeinschaftshaus Fußball gespielt. Dabei kann in dieser Mannschaft jeder mitspielen, der Lust am Fußball hat, egal wie alt er ist oder wie gut er spielen kann. Die Gruppe trifft sich zum mehr oder weniger lockeren Fußballspiel. Im Verlauf des Jahres werden einige Freundschaftsspiele absolviert.

 

Zeitgleich wird ebenfalls am Dorfgemeinschaftshaus geboult. Hierbei finden sich zahlreiche Interessierte ein, um in gemütlicher Runde diesen Sport auszuüben.

 

Jeweils am Dienstag treffen sich Tanzpaare im Dorfgemeinschaftshaus, um ihr Tanzbein zu schwingen. In lockerer Atmosphäre wird unter professioneller Anleitung getanzt

 

In den Sommerferien werden durch den SUS zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen im Rahmen einer Ferienaktion für Kinder und Jugendliche organisiert. Von vielen freiwilligen Helfern werden Aktionen wie Marmelade kochen, Minigolf spielen, einen Hochseilgarten besuchen, Naturerlebnisse bestaunen, Abenteuerspiele im Wald und, und, und organisiert. Den aktuellen Plan der Ferienaktion 2018 und das Anmeldeformular 2018 finden Sie hier. Das Programm wird auch auf der Internetseite www.ferienaktion-hpp.de mit näheren Informationen veröffentlicht. 

 

Der Pohnsdorfer Sport- und Spielkreis hat zur Zeit etwa 100 Mitglieder und finanziert sich über Mitgliedsbeiträge, Spenden, Zuwendungen der Gemeinde sowie durch Überschüsse aus Veranstaltungen.

 

 

 

1. Vorsitzender

Henning Schnack

Tannenredder 2

24211 Rönnerholz

0171-7881192

 

stellvertretender
Vorsizender

Clemens Lüth

Seekoppel 3

24211 Pohnsdorf

04342/729320

 

Kassenwart Dennis Jähne 04342-800694  
Schriftführer Tjark Bielenberg    

 

 

 

Ferienaktion Hochseilgarten - Teilnehmer Kinderfußball

 

Vorstellungsbild


Aktuelle Meldungen

Ferienaktion HPP für Kinder und Jugendliche für 2018 abgeschlossen!

(04.09.2018)

150 Kinder und Jugendliche haben bei insgesamt 15 Aktionen an der Ferienaktion HPP 2018 teilgenommen. HPP steht dabei für die beteiligten Gemeinden Honigsee, Postfeld und Pohnsdorf. Wobei in Pohnsdorf der Sport- und Spielkreis die beteiligte Organisation ist. Grundlage für eine solche erfolgreiche Aktion sind die vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer, die die einzelnen Veranstaltungen eigenverantwortlich durchführen. In diesem Jahr wurde erneut ein breites Spektrum von sportlichen, naturbezogenen oder auch handwerklichen  Aktivitäten angeboten. Es zeigte sich erneut, dass sich insbesondere die Altersgruppe von 6-14 Jahren angesprochen fühlte und sich beteiligt. In diesem Jahr waren diverse Aktionen bereits zu einem sehr frühen Zeitpunkt ausgebucht bzw. überbelegt. Trotz aller Anstrengungen ist es leider nicht in jedem Fall gelungen, allen Kindern die Teilnahme zu ermöglichen. Die Begrenzungen der Teilnehmerzahl ist vielfach erforderlich, um die gute und sichere Betreuung der Aktion zu gewährleisten.

 

Sportlich ging es beim Minigolf, Fußballgolf, orientalischen Tanz, Inlineskaten, einer Erlebnisfahrradtour,  Lasertag und Kinderyoga zu. Schmackhafte Marmelade wurde zubereitet und auch das in der Kocharena erstellte Essen wurde genossen. Der Natur zugewandt waren die Aktionen einen Tag Tierpfleger sein, Bauen von Nistkäste aus Holz und der Besuch in der meeresbiologischen Station Laboe mit anschließender Fahrt auf der MS „Sagitta“ auf der Kieler Förde. Außerdem wurde das Informationszentrum der Deutschen Gesellschaft zu Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) und der Seenotrettungskreuzer „Berlin“ in Laboe besichtigt. Den Abschluss fand die Ferienaktion mit dem Besuch des Maislabyrinths in Sieversdorf.

 

Eine abwechslungsreiche Ferienaktion ist damit zu Ende gegangen und wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützt haben. Besonders hervorzuheben ist die großzügige finanzielle Beteiligung der Gemeinden Postfeld, Honigsee und Pohnsdorf. Unser Dank geht ebenfalls an die Druckerei Peters aus Preetz, die die Programminformationen erneut kostenlos für uns druckte. Den Organisatoren, die sich mit der Vorbereitung und der Durchführung viel Zeit und Mühe haben kosten lassen, sagen wir ebenfalls herzlich Danke. In diesem Jahr haben folgende Personen die Aktionen organisiert: Christel & Ernst-Dieter Bock, Heidi Bielenberg, Tjark Bielenberg, Tenna Dahl, Bettina Ehrhardt, Daniel von Hoenning, Jörg Hoppe, Michael Krüger, Christa Kruse, Claudia & Marco Lüth, Clemens Lüth, Kirsten Lüth, Lena Lüth, Moritz Lüth, Bärbel Neumann, Alexander Nicolaisen, Dagmar Ritter , Anja Spaether sowie Katja Ziesmer. Daneben haben ebenfalls zahlreiche Helfer die Organisatoren bei der Durchführung der Aktionen unterstützt. Auch hierfür bedanken wir uns herzlich.

 

Und was kommt im Jahr 2019? Natürlich die nächste Ferienaktion mit tollen Angeboten. Und wir beginnen bereits jetzt  wieder mit der Organisation und Planung der Ferienaktion. Selbstverständlich benötigen wir auch wieder für die neuen Aktionen Eure Unterstützung. Wenn Ihr uns helfen möchtet oder eine tolle Idee habt, könnt Ihr Euch  ab sofort bei uns melden.

 

Übrigens werden für viele Aktionen auch ergänzende Informationen auf der Internetpräsentation www.ferienaktion-hpp.de gegeben. Zum Beginn der neuen Aktion lohnt es sich in jedem Fall, einen Blick darauf zu werfen. Wir freuen uns auf eine aufregende Ferienaktion 2019.

 

 

Gemeinde Postfeld                Gemeinde Honigsee                        Pohnsdorfer Sport-

                                                                                                                und Spielkreis

Lars Spether                           Jörg Hoppe                                       Marco Lüth

0172/7126327                         0172/8635249                                   0163/5670829

lars.spaether@web.de            hoppe.joerg@googlemail.com          mc-lueth@web.de

[Programm der Ferienaktion 2018]

Entdeckungstour im Atombunker

(30.08.2017)

Eine spannende Entdeckungsreise in die Zeit des Kalten Krieges unternahmen ein Mädchen und mehrere Jungen im Rahmen des gemeinsamen Ferienpasses der Gemeinden Pohnsdorf, Postfeld und Honigsee. Sie besichtigten einen ehemaligen Atombunker  an der Glindskoppel in Preetz, den Detlev Blunk vom angrenzenden Hof Hörnsee vor zwei Jahren gekauft hat.

 

Den gesamten Artikel können Sie im Download-Bereich lesen.

[Entdeckungstour im Atombunker; Quelle: Kieler Nachrichten 30.08.2017]

[Homepage der Ferienaktion-hpp]

Ferienaktion mit Sport, Spiel und Ausflügen

(23.06.2017)

BARKAUER LAND. Die Gemeinden Honigsee und Postfeld sowie der Pohnsdorfer Sport- und Spielkreis organisieren wieder die gemeinsame Ferienaktion HPP.

 

Den gesamten Artikel können Sie im Download-Bereich lesen.

 

[Ferienaktion mit Sport, Spiel und Ausflügen; Quelle: Kieler Nachrichten 23.06.2017]

[Ferienaktion 2017]

[Anmeldeformular]

[Internetauftritt der Ferienaktion HPP]

Veröffentlichung der Ferienaktion 2017

(16.06.2017)

In der 25 KW werden die Infoflyer zur Ferienaktion HPP 2017 in den Gemeinden Honigsee, Postfeld und Pohnsdorf verteilt. Die Organisatoren haben wieder mit der Unterstützung zahlreicher Helfer ein abwechslungsreiches und interessantes Programm zusammengestellt. Bekannte Klassiker, wie der Besuch der Karl-May-Spiele und eines Hochseilgartens werden durch neue Aktivitäten ergänzt. Boßeln in Pohnsdorf, der Besuch eines Atombunkers sowie ein Blick hinter die Kulissen des Aquariums Kiel gehören neben vielen weiteren Aktionen zum Programm. Einzelheiten sind dem im Downloadbereich bereitgestellten Infoflyer zu entnehmen. Für Anmeldungen sollte bevorzugt das Anmeldeformular genutzt werden.

 

Das Organisationsteam der Ferienaktion HPP wünscht Euch viel Spaß in den Ferien!

 

Jörg Hoppe          Lars Spaether                Marco Lüth

[Ferienaktion 2017]

[Anmeldeformular]

[Internetauftritt der Ferienaktion HPP]

Ferienaktion war ein harter Brocken

(18.08.2016)

Das knirschende Sägegeräusch auf dem Werkstatthof von Wolfgang Krause in Honigsee ist nichts für empfindliche Ohren. Doch zum Glück dauert es nur wenige Minuten, dann ist das letzte Stück geschafft:

 

Den gesamten Artikel finden Sie im Download-Bereich.

[Ferienaktion war ein harter Brocken; Quelle: Kieler Nachrichten 18.08.2016]

Ferienaktionsprogramm 2016 veröffentlicht

(09.07.2016)

In diesem Jahr bietet der Pohnsdorfer Sport- und Spielkreis in Zusammenarbeit mit den Gemeinden Postfeld und Honigsee erneut ein umfangreiches Ferienprogramm für Kinder- und Jugendliche an. Neben den bewährten Klassikern finden sich weitere neue Highlights darunter. Die moderne Form der Schnitzeljagd (Geocaching), Findlinge zerkleinern oder in einem Flugsimulator die Pilotenprüfung ablegen sind nur einige der 15 angebotenen Aktionen. Einzelheiten dazu sind im Informationsflyer oder auf der eigenen Internetpräsentation der Ferienaktion zu finden.

 

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!

 

Herzliche Grüße

Pohnsdorfer Sport- und Spielkreis

[Informationsflyer der Ferienaktion-HPP]

[Internetpäsentation der Ferienaktion-HPP]

Mitstreiter für die Ferienaktion HPP 2016 gesucht!

(02.02.2016)

 

 

Die Gemeinden Honigsee, Postfeld und der Pohnsdorfer Sport- und Spielkreis möchten auch in diesem Jahr ein abwechslungsreiches und interessantes Ferienprogramm für die Kinder und Jugendlichen aus den Gemeinden erstellen. Wer uns hierbei unterstützen möchte, ist hierzu herzlich eingeladen. Egal ob Ihr bereits mehrmals bei der Organisation dabei gewesen seid oder aber erstmalig eine Aktion anbieten möchtet, meldet Euch bei den unten stehenden Ansprechpartnern. Selbstverständlich stehen wir Euch gerne für Fragen zur Verfügung.

 

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und Unterstützung, um eine tolle Ferienaktion auf die Beine stellen zu können!

               

 

Gemeinde

Honigsee

Gemeinde

Postfeld

Pohnsdorfer

Sport- und

Spielkreis

Jörg Hoppe Lars Spaether Marco Lüth

hoppe.joerg@

googlemail.com

lars.spaether@

web.de

mc-lueth@

web.de

0172/8635249 04342/83320 0163/5670829

                          

                                         

 

[Internetauftritt der Ferienaktion HPP]

Sanierung der Flutlichtanlage auf dem Pohnsdorfer Sportplatz abgeschlossen

(16.09.2015)

Im Jahr 1997 wurde die Flutlichtanlage auf dem Sportplatz in Pohnsdorf installiert. Damals wurde die Anlage mit Zuschüssen der Gemeinde und Spenden  vieler  Pohnsdorfer   Bürger  durch   den  Sport-  und Spielkreis aufgestellt. Der Zahn der Zeit nagt allerdings auch an solchen Anlagen. Im vergangenen Jahr, wurden bei Kontrollarbeiten verschiedene Schäden festgestellt, die eine grundlegende Sanierung der Anlage erforderlich machten. Einige Befestigungen der Flutlichtstrahler waren derart korrodiert, dass dieses in absehbarer  Zeit  zu einer Gefährdung führen würde.

[Sanierung der Flutlichtanlage auf dem Pohnsdorfer Sportplatz abgeschlossen; Quelle: Sport- und Spielkreis Pohnsdorf]

Foto zur Meldung: Sanierung der Flutlichtanlage auf dem Pohnsdorfer Sportplatz abgeschlossen
Foto: Ein Teil der sanierten Flutlichtanlage

SUS Pohnsdorf gewinnt Spiel um den Supersaupokal 5:1

(06.09.2015)

Ein Novum zeichnete das Spiel um den Supersaupokal in diesem Jahr aus. Die beiden Alt-Herren Mannschaften traten zum 25-zigsten Mal gegeneinander an und es war das erste Mal, dass das Spiel in Schellhorn stattfand. Der Grund lag in dem gleichzeitig stattgefundenen Dorffest der Gemeinde Schellhorn. Deshalb konnten die Fußballer auch vor besonders vielen Zuschauern spielen, was die Leistungen der beiden Mannschaften natürlich beflügelte.

 

Bei kräftigem Wind hatten die Schellhorner Gastgeber zunächst die größeren Spielanteile. Bereits nach 3 Minuten fiel nach einer Ecke das erste Tor für Schellhorn, wobei der Wind seinen Anteil daran hatte. Aber auch in der Folge kamen die Schellhorner Spieler immer wieder gefährlich vor das Pohnsdorfer Tor. Im Laufe der ersten Halbzeit gab es zwei gefährliche Kopfbälle, die vom Pohnsdorfer Keeper großartig gehalten wurden. Gegen den Wind gelang es Pohnsdorf kaum gefährliche Bälle vor das gegnerische Tor zu bringen. Nach einem direkt verwandelten Freistoß von der Strafraumgrenze fiel der Ausgleich aber noch vor dem Halbzeitpfiff.

 

In der zweiten Halbzeit hatte die Pohnsdorfer Mannschaft den Wind im Rücken und konnte mit dieser Unterstützung die Gegner unter Druck setzen. Trotzdem dauerte es sehr lange bis unsere Mannschaft nach einigen sehr guten Chancen zum Führungstreffer kam. Und erst in den letzten 10 Minuten des Spiels, wurde das Spiel mit drei weiteren Treffern für die Pohnsdorfer Mannschaft endgültig entschieden.

 

Im Anschluss überreichte der Schellhorner Bürgermeister Kai Johannsen den Pokal an die Pohnsdorfer Spieler. Danach wurde mit der notwendigen Fachsimpelei, das Spiel bewertet. Unser herzlicher Dank geht an die Schellhorner Sportsfreunde, dass wir die Gelegenheit bekommen haben, unser wichtigstes Spiel in Schellhorner durchzuführen.

 

 

Pohnsdorfer Sport- und Spielkreis

Marco Lüth

 

 

 

 

 

                                                   

 

Bürgermeister Kai Johannsen und Mannschaftskapitän Dennis Jähne bei der Pokalübergabe (Quelle: Malte Graf und Dennis Jähne)

 

 

 

 

 

 

Foto zur Meldung: SUS Pohnsdorf gewinnt Spiel um den Supersaupokal 5:1
Foto: Die Mannschaft des SUS Pohnsdorf; Quelle: Malte Graf


Veranstaltungen

26.12.​2018
10:00 Uhr
Weihnachtsfrühschoppen
Der Pohnsdorfer Sport- und Spielkreis lädt herzlich zum Weihnachtsfrühschoppen am 2. ... [mehr]
 
01.01.​2019
14:00 Uhr
Neujahrsfussball und -boule
Der Pohnsdorfer Sport- und Spielkreis lädt herzlich zum Neujahrsfussball und ... [mehr]
 
 

Fotoalben


Sport