Link verschicken   Drucken
 

Bürgerinitiative „Unter-Hochspannung“

Vorschaubild

 

Die Bürgerinitiative setzt sich Gemeindeübergreifend von Bürgern der Gemeinde Pohnsdorf, Lehmkuhlen und der Stadt Schwentinental zusammen.

„Gegründet“ wir die BI am 27. Februar 2012 und die aktive Gruppe besteht aus ca. 150 Personen. Es werden regelmäßig Informationsveranstaltungen veranstaltet, welche unter www.unter-hochspannung veröffentlicht werden.

Generell sprechen wir uns für die Förderung regenerativer Energien und dem damit notwendigen Ausbau des Stromnetzes aus. Hierbei muss allerdings ein verträglicher Umgang mit den betroffenen Anwohnern, der Natur und der Umwelt geschaffen werden.

 

Unser Ziel ist es, zu verhindern, dass die geplante Trassenführung der TenneT durch Pohnsdorf, Weinbergsiedlung und Bredeneek führt und es dadurch zu weiteren Neudurchschneidungen der Landschaft kommt.

 

Die Trasse Kiel – Göhl ist nach unserer Auffassung, welches auch durch viele Experten und Naturschutzverbänden bestätigt wird, nicht notwendig und hat mit der Energiewende nichts zu tun.

 

Alle Veranstaltungen basieren auf Fakten, welche aufgearbeitet werden und dann mit Experten diskutiert werden. Die Trasse ist aktuell auch nicht durch die Bundesnetzagentur bestätigt und somit nicht aktuell.

 

Die BI verfolgt die aktuelle Lage ständig und informiert über e-mail Newsletter und die Homepage laufend über Neuigkeiten.


Aktuelle Meldungen

Initiative feiert den "Zwischenerfolg"

(09.05.2014)

Die Bürgerinitiative (BI) Unter Hochspannung hat Grund zum Feiern: „Die Trasse Kiel-Göhl ist komplett aus dem Netzentwicklungsplan entfernt worden“, berichtete der Vorsitzende Malte Graf bei der Veranstaltung am Mittwochabend im Pohnsdorfer Dorfgemeinschaftshaus.

[Initiative feiert Zwischenerfolg; Quelle: Kieler Nachrichten 09.05.2014]