BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Spielplatz im Ortsteil Sieversdorf wiedereröffnet

Pohnsdorf, den 17. 10. 2021

Seit 1982 existiert der Spielplatz im Ortsteil Sieversdorf der Gemeinde Pohnsdorf. Er liegt am ehemaligen Kleinbahndamm und mit dem schönen Blick über den Postsee, ist es ein zum Verweilen einladender Ort. Früher nutzten über viele Jahre die zahlreichen Kinder aus dem Umfeld die verschiedenen Spielgeräte und den Erwachsenen diente die Fläche als Treffpunkt. Die Spielplatzfeste sind legendär und bei vielen in sehr guter Erinnerung geblieben. Aber die kleinen Kinder wurden größer und damit verfiel der Spielplatz in einen Dornröschenschlaf. Es gab zwar noch die Spielgeräte, aber wenn eines nicht mehr zu reparieren war, wurde es nicht mehr ersetzt. Am Ende waren es noch eine Schaukel und eine Wippe, die zu nutzen waren. Und auch denen war das Alter anzusehen.  

Aber die Zeiten ändern sich stetig und es sind wieder mehr Kinder im Ortsteil, es kommen Enkelkinder zu Besuch und bei der Vermietung von Ferienwohnungen macht sich ein gut ausgestatteter Spielplatz auch nicht schlecht. Darüber hinaus liegt der Spielplatz direkt an dem stark genutzten ehemaligen Kleinbahndamm von Sieversdorf nach Preetz. Dieser Weg ist bei Wanderern und Fahrradfahrern beliebt. Sowohl die Fahrradstrecke, als auch das Reitwegenetz des Schusteracht e.V. führen direkt an dem Spielplatz vorbei. Die vom Schusteracht e.V. aufgestellte Rasthütte lädt zum Verweilen ein.

 

Das waren gute Argumente, die die Gemeindevertretung dazu brachten, Haushaltsmittel für neue Spielgeräte zur Verfügung zu stellen. Da neben dem Spielplatz in Sieversdorf zwei weitere Spielplätze im Gemeindegebiet existieren, konnte es sich aber nur um kleinere Beträge handeln. Und aufgrund der Preisstruktur bei den Spielgeräten waren große Sprünge nicht zu erwarten.

 

An dieser Stelle trat die AktivRegion Schwentine-Holsteinische Schweiz e.V. auf und in Gesprächen wurde signalisiert, dass eine Förderung im Rahmen des Regionalbudget möglich sein kann. Zweck des AktivRegion ist die Entwicklung und Umsetzung der von der örtlichen Bevölkerung betriebenen Maßnahmen zur lokalen Entwicklung. Dazu wurden über verschiedene Fördermöglichkeiten bereits zahlreiche Projekte unterstützt (Einzelheiten: http://www.aktivregion-shs.de ).

 

Die von der Gemeinde vorgebrachten Ziele zur Steigerung der Attraktivität von Sieversdorf, als auch als Stärkung der Naherholungsstrukturen wurden von der AktivRegion bestätigt. Daraus ergab sich eine außergewöhnlich hohe Bezuschussung für das Projekt.

 

Im Ergebnis konnten zwei große Mehrzweckspielgeräte und ein Kleinkindspielgerät angeschafft werden. Mit einer Einweihung am 17. Oktober 2021 wurde der Platz an die Kinder übergeben.

 

Die Planung und Umsetzung des Projektes konnten nur durch die hervorragende Unterstützung von vielen Personen erfolgen. Zunächst danken wir der AktivRegion für die großzügige Bezuschussung des Projektes. Dabei lag die Beantragung des Projektes und die Beachtung der Förderrichtlinien in den Händen von Mareike Finck vom Amt Preetz Land. Durch ihre Hilfe ist die Förderung ermöglicht worden. Der Aufbau der Spielgeräte wurde durch die Firma Bernd Möller – Gartenbau aus Schellhorn zuverlässig und kompetent durchgeführt. Ihnen allen und auch den nicht Genannten danken wir sehr herzlich.

 

Triebfeder für das Projekt sind aber die Einwohner aus Sieversdorf gewesen, die mit guten Argumenten eine Verbesserung des direkten Umfeldes vorangetrieben haben. Über den gesamten Zeitraum war Jutta Maaß dem Prozess mit besonderem Engagement verbunden. Von dem ersten Gedanken bis zur Übergabe an die Kinder war sie mit vollem Elan dabei. Jutta lieferte Vorschläge für geeignete Spielgeräte, suchte Firmen für alle Arbeiten aus und sie betreute die Gartenbaufirma während des Aufbaus der Geräte. Für diesen hervorragenden Einsatz für das Projekt sagen wir dir, liebe Jutta, ein herzliches Dankeschön.

 

Für die Kinder haben wir einen tollen Spielplatz gestaltet und für die Erwachsenen einen wunderschönen Rastplatz geschaffen.

 

Viel Spaß bei der Nutzung!

 

 

Gemeinde Pohnsdorf

Bürgermeister

 

Marco Lüth

 

Bild zur Meldung: Spielende Kinder während der Wiedereröffnung des Spielplatzes