Link verschicken   Drucken
 

Glasfaser nicht für alle: Unmut in Pohnsdorf

Pohnsdorf, den 11.03.2017

Gemeinde verärgert über unglücklichen Start der Vermarktungsphase

 

Etwas verschnupft reagierten die Pohnsdorfer Gemeindevertreter auf ihrer Sitzung am Donnerstagabend, weil die Vermarktungsphase für den Glasfaserausbau in der Gemeinde unglücklich gestartet sei. Im Kern ging es dabei um Kommunikationspannen, die teilweise falsche Erwartungen geweckt hätten, hieß es. Tatsache ist, dass laut Vertrag 95 Prozent der Haushalte im gesamten Bereich des Zweckverbandes einen Glasfaseranschluss erhalten sollen. Das heißt aber auch, dass fünf Prozent der Grundstücke außen vor bleiben, weil sie entweder zu weit außerhalb liegen oder sich ein direkter Anschluss aus anderen Gründen nicht wirtschaftlich realisieren lässt.